Wanderer gestürzt

Viele Outdoor-Begeisterte zog es über die Osterfeiertage in die Natur rund um Albstadt. Am Ostermontag wurden wir zu einer solchen Person alarmiert, welche im unwegsamem Gelände zu Fuß gestürzt ist. Bereits kurz nach der Alarmierung konnte die Person, noch vor dem Rettungsdienst, von einem ortskundigen Retter aus der näheren Umgebung des Unfallortes erste Versorgung in die Wege leiten, sowie die auf Anfahrt befindenden Retter Bergwacht und Rettungsdienst zum Ort des Geschehens navigieren. Die Bergwacht Zollernalb, welche mit 7 Mann vor Ort war, übernahm den Patiententransport zu dem auf einem nahen Forstweg bereitstehenden RTW, und lotste diesen im Anschluss auch wieder aus dem stark verzweigten Gelände. Eines unserer Autos war im Anschluss noch den ganzen Tag mit 2 Mann in Status 1 besetzt.

Im Einsatz waren: RTW des DRK - Kreisverband Zollernalb e.V. 1/96-1 DRK Bergwacht Zollernalb 1/96-2 DRK Bergwacht Zollernalb 📟: 02/2020 (Einsatznr.)

📆: 13.04.2020 13.55 Uhr

🚨: Wanderer - Sturz

🏔: Ebingen

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gleich 2 Einsätze in 4 Stunden

Gleich zwei mal wurde die Bergwacht Zollernalb am vergangenen Freitag alarmiert. Der erste Einsatz ereignete sich kurz nach 14 Uhr oberhalb Hausen im Killertal. Dort verünglückte ein E-Biker und stürz

Wanderin benötigt Bergwacht nach Sturz

Gleich bei zwei Einsätzen wurde die DRK Bergwacht Zollernalb am Sonntag gefordert. Als erstes wurde die DRK Bergwacht Zollernalb, kurz nach 12 Uhr, an den Lochen in Tieringen alarmiert, um dort einer

10 Stunden Einsatz mit 3 Bergwachten

Sonntag Nacht gegen 23:30 Uhr wurden wir nach Winterlingen zur Personensuche alarmiert. Dort wurde eine ältere Dame aus dem Pflegeheim vermisst. Unsere Aufgabe bestand darin, unwegsames Gelände nach I

© 2018 by Bergwacht Zollernalb