Wanderer gestürzt

Viele Outdoor-Begeisterte zog es über die Osterfeiertage in die Natur rund um Albstadt. Am Ostermontag wurden wir zu einer solchen Person alarmiert, welche im unwegsamem Gelände zu Fuß gestürzt ist. Bereits kurz nach der Alarmierung konnte die Person, noch vor dem Rettungsdienst, von einem ortskundigen Retter aus der näheren Umgebung des Unfallortes erste Versorgung in die Wege leiten, sowie die auf Anfahrt befindenden Retter Bergwacht und Rettungsdienst zum Ort des Geschehens navigieren. Die Bergwacht Zollernalb, welche mit 7 Mann vor Ort war, übernahm den Patiententransport zu dem auf einem nahen Forstweg bereitstehenden RTW, und lotste diesen im Anschluss auch wieder aus dem stark verzweigten Gelände. Eines unserer Autos war im Anschluss noch den ganzen Tag mit 2 Mann in Status 1 besetzt.

Im Einsatz waren: RTW des DRK - Kreisverband Zollernalb e.V. 1/96-1 DRK Bergwacht Zollernalb 1/96-2 DRK Bergwacht Zollernalb 📟: 02/2020 (Einsatznr.)

📆: 13.04.2020 13.55 Uhr

🚨: Wanderer - Sturz

🏔: Ebingen

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Eine Bergrettungswache wird gebaut!

Der Bau der neuen Bergrettungswache in Tailfingen steht in den Startlöchern "Bis vor drei Jahren hatte die einstige Bergwacht ihren Sitz in Langenbrunn bei Hausen. Nun entsteht in Tailfingen im Gebiet

Schlittenfahrt endet mit Sturz

Zu einer beim Schlittenfahren verunfallten minderjährigen Person wurde die DRK Bergwacht Zollernalb am späten Montagnachmittag alarmiert. Kurz nach Alarmierung waren bereits mehrere Helfer der Bergwac

Personensuche Baldigen

Am Freitag Morgen wurden wir per Meldeempfänger zu einer Personensuche im Raum Balingen gerufen. Fünf Helfer begaben sich auf den Weg nach Balingen und halfen dabei ein Waldstück und ein Bach-Bett abz

© 2018 by Bergwacht Zollernalb