Personensuche nach Verkehrsunfall

Am Freitag Abend wurden wir zu einem Verkehrsunfall zwischen Ebingen und Meßstetten gerufen. Dort kam ein Auto von der Straße ab. Kurz nach der Alarmierung stellte sich heraus, dass im Fahrzeug keine Insassen mehr waren. Nun begann eine große Personensuche. Die Aufgabe der Bergwacht bestand darin, im unwegsamen und steilen Gelände nach der vermissten Person zu suchen.

Neben der Bergwacht waren noch weitere Organisationen bei der Suche beteiligt

🚑: Feuerwehr Albstadt,

DRK Meßstetten,

Hundestaffeln(BRH Tübingen, DRK Zollernalb, DRK Reutlingen),

Polizei,

Bergwacht Rottweil,



örtlicher Rettungsdienst


Die Zusammenarbeit zwischen den Organisationen klappte sehr gut und lief reibungslos ab.

Die Personensuche blieb in der Nacht erfolglos und daher wurde die Suche in den frühen Morgenstunden abgebrochen. Die Person tauchte am darauffolgenden Tag wieder auf.

Weitere Informationen finden Sie bei der lokalen Presse.


📟:18/2019

📆:12.07.2019 22:46

🚨: Personensuche nach Verkehrsunfall

🏔: Meßstetter Steige


Text: L.H. Bilder: J.E., S.M.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Eine Bergrettungswache wird gebaut!

Der Bau der neuen Bergrettungswache in Tailfingen steht in den Startlöchern "Bis vor drei Jahren hatte die einstige Bergwacht ihren Sitz in Langenbrunn bei Hausen. Nun entsteht in Tailfingen im Gebiet

Schlittenfahrt endet mit Sturz

Zu einer beim Schlittenfahren verunfallten minderjährigen Person wurde die DRK Bergwacht Zollernalb am späten Montagnachmittag alarmiert. Kurz nach Alarmierung waren bereits mehrere Helfer der Bergwac

Personensuche Baldigen

Am Freitag Morgen wurden wir per Meldeempfänger zu einer Personensuche im Raum Balingen gerufen. Fünf Helfer begaben sich auf den Weg nach Balingen und halfen dabei ein Waldstück und ein Bach-Bett abz