KTW drohte bei Eisglätte und Schnee in Böschung zu rutschen



📰: Am gestrigen Abend wurden wir zur Unterstützung bzw. Sicherung eines KTW's gerufen. Dieser hatte sich auf einer ansteigenden und vereisten Strecke festgefahren und drohte nur in den Straßengraben zu rutschen. Im Fz befand sich eine stabile Patientin die aus dem KH entlassen wurde und sich auf dem Nachhause Weg befand.

Die Feuerwehr war bei eintreffen der Bergwacht bereits vor Ort und hatte mit Sicherung und Räumarbeiten begonnen. Von oben wurde der KTW mittels Bergegurt an unserem allradgetriebenen Einsatzfahrzeug (das zusätzlich mit Schneeketten ausgerüstet wurde) gesichert und zurück auf die Straße gezogen. Ein zusätzlich angefordertes Winterdienst Fz des Bauhof räumte uns salzte die Strecke.

Nach einiger Zeit zeigte dies Wirkung und die Straße konnte wieder befahren werden.

Verletzt wurde niemand. Die Strecke ist bis auf weiteres gesperrt worden.


📟: 03/2019

📆: 04.02.2019 20:48- 23 uhr


🚨:Unterstützung Rettungsdienst/Krankentransport. Absicherung🚨:Unterstützung Rettungsdienst/Krankentransport. Absicherung

🏔️: RD Bereich Balingen

❄️: Nacht Einsatz. Eisglätte


🚑: DRK - Kreisverband Zollernalb e.V., Feuerwehr Balingen, Winterdienst (Bauhof), Bergwacht - Zollernalb.


Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit bei den Kameraden der Feuerwehr und des Bauhof.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gleich 2 Einsätze in 4 Stunden

Gleich zwei mal wurde die Bergwacht Zollernalb am vergangenen Freitag alarmiert. Der erste Einsatz ereignete sich kurz nach 14 Uhr oberhalb Hausen im Killertal. Dort verünglückte ein E-Biker und stürz

Wanderin benötigt Bergwacht nach Sturz

Gleich bei zwei Einsätzen wurde die DRK Bergwacht Zollernalb am Sonntag gefordert. Als erstes wurde die DRK Bergwacht Zollernalb, kurz nach 12 Uhr, an den Lochen in Tieringen alarmiert, um dort einer

10 Stunden Einsatz mit 3 Bergwachten

Sonntag Nacht gegen 23:30 Uhr wurden wir nach Winterlingen zur Personensuche alarmiert. Dort wurde eine ältere Dame aus dem Pflegeheim vermisst. Unsere Aufgabe bestand darin, unwegsames Gelände nach I

© 2018 by Bergwacht Zollernalb