Frau muss 1km über Trampelpfade gerettet werden

Um 12:30 Uhr wurden wir zu einem Sturz nach Hechingen alarmiert. Eine Person sei dort auf einem Waldweg gestürzt und hätte sich verletzt. Elf Bergretter machten sich sofort auf den Weg. Nach einer kurzen Suche und der Versorgung durch den Rettungsdienst des DRK - Kreisverband Zollernalb e.V. übernahmen wir den ca 1km weiten Transport durch unwegsames Gelände. Dieser erfolgte teilweise unter Seilsicherung und auf dem Wanderweg mit dem Rad unter der Gebirgstrage.

: Bergwacht Zollernalb, RTW & NEF, EvD DRK, Polizei

Wir wünschen gute Besserung und rasche Genesung. Danke für die gute Zusammenarbeit.

Text:TB

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Dank der Förderung des Landes Baden-Württemberg sowie der materiellen und finanziellen Spenden von Freunden der Bergwacht und Firmen aus der Region war der Neubau auf der Langenwand möglich. Nach dem

Der Bau der neuen Bergrettungswache in Tailfingen steht in den Startlöchern "Bis vor drei Jahren hatte die einstige Bergwacht ihren Sitz in Langenbrunn bei Hausen. Nun entsteht in Tailfingen im Gebiet

Zu einer beim Schlittenfahren verunfallten minderjährigen Person wurde die DRK Bergwacht Zollernalb am späten Montagnachmittag alarmiert. Kurz nach Alarmierung waren bereits mehrere Helfer der Bergwac