Einsatz in Albstädter Bike-Bereich

Zu einem gestürzten Biker wurde die Bergwacht am Freitag gegen Abend alarmiert. Der passionierte Biker stürzte während einer rasanten Abfahrt so, dass er unter starken Schmerzen litt und an die Leitstelle Zollernalb einen Notruf absetzte. Der ersteintreffende RTW der Malteser Rettungswache Albstadt forderte die Bergwacht nach, um die Rettung aus dem schwer zugänglichen Gelände schnell und patientenschonend zu gewährleisten. Nach sanitätsdienstlichen Versorgung des Jugendlichen durch die RTW Besatzung und den Notarzt des DRK - Kreisverband Zollernalb e.V. übernahm die Bergwacht den Transport des verunfallten. Der angeforderte Hubschrauber, zum Transport des Patienten in eine geeignete Klinik, wurde routiniert von den geschulten Rettungskräften eingewiesen.

Die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten Organisationen funktionierte perfekt!

Im Einsatz waren: Christoph 41 DRF Luftrettung RTW Malteser Rettungswache Albstadt NEF DRK - Kreisverband Zollernalb e.V. ZA 1/96-1 DRK Bergwacht Zollernalb Text: J.E.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gleich 2 Einsätze in 4 Stunden

Gleich zwei mal wurde die Bergwacht Zollernalb am vergangenen Freitag alarmiert. Der erste Einsatz ereignete sich kurz nach 14 Uhr oberhalb Hausen im Killertal. Dort verünglückte ein E-Biker und stürz

Wanderin benötigt Bergwacht nach Sturz

Gleich bei zwei Einsätzen wurde die DRK Bergwacht Zollernalb am Sonntag gefordert. Als erstes wurde die DRK Bergwacht Zollernalb, kurz nach 12 Uhr, an den Lochen in Tieringen alarmiert, um dort einer

10 Stunden Einsatz mit 3 Bergwachten

Sonntag Nacht gegen 23:30 Uhr wurden wir nach Winterlingen zur Personensuche alarmiert. Dort wurde eine ältere Dame aus dem Pflegeheim vermisst. Unsere Aufgabe bestand darin, unwegsames Gelände nach I

© 2018 by Bergwacht Zollernalb