10 Stunden Einsatz mit 3 Bergwachten

Sonntag Nacht gegen 23:30 Uhr wurden wir nach Winterlingen zur Personensuche alarmiert. Dort wurde eine ältere Dame aus dem Pflegeheim vermisst. Unsere Aufgabe bestand darin, unwegsames Gelände nach Ihr abzusuchen. Wir konzentrierten uns mit sechs Einsatzkräften auf das Gebiet "Kapf". Nach intensiver Suche, bei der auch einige Rettungshundenstaffeln sowie DRK Bereitschaften eingesetzt wurden, wurde die Suche gegen 4:30 Uhr abgebrochen.

Um 11:50 Uhr dann ein erneuter Versuch bei Tageslicht die Person zu finden. Mittlerweile waren schon mehrere Rettungshundestaffeln aus dem südlichen Raum, etliche DRK Bereitschaften aus dem Zollenalbkreis sowie die Feuerwehr im Einsatz.

Seitens der Bergwacht kamen unsere Kollegen der Bergwacht Rottweil und der DRK Bergwacht Sigmaringen zur Hilfe. Somit hatten wir eine Mannschaft von 20 Helfern inkl. Notarzt.

Gegen 14:30 Uhr dann die Nachricht "Person lebend gefunden!" durch einen Fußtrupp der Feuerwehr. Die Versorgung der Patientin fand durch unseren Notarzt der BW Rottweil statt und wurde im Anschluss zum Übergabepunkt an den Rettungsdienst verbracht.

Einsatzende, nach einer Abschlussbesprechung, war gegen 15:40 Uhr. Die Bergwacht war insgesamt ca 10 Stunden mit gesamt 26 Helfern im Einsatz. Wir bedanken uns bei allen anderen Hilfsorganisationen und Helfern für die gute Zusammenarbeit mit gutem Ausgang für die Patientin. Dieser wünschen wir alles Gute und rasche Genesung.

: alles was Blaulicht auf den Dach hat.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gleich 2 Einsätze in 4 Stunden

Gleich zwei mal wurde die Bergwacht Zollernalb am vergangenen Freitag alarmiert. Der erste Einsatz ereignete sich kurz nach 14 Uhr oberhalb Hausen im Killertal. Dort verünglückte ein E-Biker und stürz

Wanderin benötigt Bergwacht nach Sturz

Gleich bei zwei Einsätzen wurde die DRK Bergwacht Zollernalb am Sonntag gefordert. Als erstes wurde die DRK Bergwacht Zollernalb, kurz nach 12 Uhr, an den Lochen in Tieringen alarmiert, um dort einer

Felssicherungsmaßnahmen in Nusplingen

Sicherungsmaßnahmen in Nusplingen Heute trafen wir uns kurzfristig zu Sicherungsmaßnahmen am Fels nahe der Kneipanlage in Nusplingen. Dort waren vor wenigen Tagen mehrere Felsen aus der Wand gebrochen

© 2018 by Bergwacht Zollernalb